Hotelfachmann/-frau

Hotelfachmann/-frau

Die Gäste empfangen, Gasträume herrichten, Getränke servieren und Veranstaltungen planen:03-large

Hotelfachleute sind in allen Abteilungen eines Hotels tätig. Ob am Empfang, in der Reservierung, im Verkauf, im Service oder in der Veranstaltungsabteilung – Auszubildende zur/m Hotelfachmann/-frau planen und organisieren wesentliche Arbeitsabläufe im Hotel.
Während der dreijährigen Ausbildung stehen darüber hinaus das Erstellen von Angeboten und die Entwicklung von Marketingmaßnahmen auf dem Programm. Die Azubis helfen dabei, den Personaleinsatz zu planen sowie Verkaufsgespräche zu führen und werden ebenso in der Verwaltung eingesetzt. An einem bzw. zwei Tagen in der Woche findet der Unterricht in der Berufsschule statt.

Empfohlener Schulabschluss
mindestens Hauptschulabschluss, bevorzugt mittlere Reife oder Abitur

Ausbildungsdauer
3 Jahre

 

Zukunftsaussichten
Rezeption, Reservierung, Verkauf, Restaurant, Bankett oder Verwaltung – als „Allrounder“ haben Hotelfachleute beste Karrieremöglichkeiten in allen Abteilungen eines Unternehmens. Ihnen bietet sich die Chance, zum Abteilungsleiter, Hoteldirektor oder selbstständigen Unternehmer eines gastgewerblichen Betriebes aufzusteigen.
Weiterbildungsmöglichkeiten
Meisterkurs (Hotelmeister) – Fachwirt im Gastgewerbe (IHK) – Hotelfachschule (staatl. geprüfter Gastronom oder Betriebswirt) – Fremdsprachenkurse – Auslandsaufenthalte – Fachseminare
Weitere Informationen erhälst Du hier im Informationsportal der Bundesagentur für Arbeit

Finde einen Ausbildungsbetrieb in der Region